Analytical Instrumentation Center
> Zum Inhalt

Instrumentelle Ausstattung des AIC

Die instrumentelle Analytik ist der Bereich der Analytischen Chemie, der die Analyse des zu analysierenden Stoffes mittels moderner Analysegeräte vornimmt. Die entsprechenden Fragestellungen können vielfältigster Natur sein und von einfachen Standardanalysen bis hin zu hoch komplexen Studien reichen. Im Vergleich zu klassisch-nasschemischen Methoden zeichnen sich instrumentelle Analyseverfahren dadurch aus, dass die Messungen mit Hilfe hochmoderner Analysegeräte schnell, präzise, trennscharf und mit kleinsten Mengen durchgeführt werden können.

Dabei wurden die Geräte in den vergangenen Jahrzehnten ständig weiter entwickelt. Als Folge davon sind heutzutage neben der entsprechenden Ausstattung auch kompetente Fachspezialisten notwendig, die diese Geräte bedienen und die Analysen präzise auswerten können.

Im Analytical Instrumentation Center der TU Wien werden modernste Analysegeräte und entsprechende Fachkompetenzen aus den Bereichen Bio-, Oberflächen- und Spurenanalytik sowie Schwingungsspektroskopie gebündelt. Die detaillierte Ausstattung des Zentrums nach Fachgebieten geordnet, finden Sie unter folgenden Links.

Falls Sie eine Analysetechnik suchen, die dort nicht aufgelistet ist, kontaktieren Sie uns und beschreiben Sie Ihr Anliegen. Wir sind gerne bereit, den entsprechenden Fachspezialisten für Sie zu finden und ihn an Sie zu verweisen.

Für Phasen- oder Strukturanalysen, kontaktieren Sie bitte das Röntgenzentrum der TU Wien.